5 Gedanken zu „Walter B. Cut Up

  1. Leider noch eine Art Beta-Version, weil ich aus Zeitmangel eine Out-of-the-box-Flashkomponente verwenden musste (deshalb die nicht ganz so schönen Übergänge zwischen den Sequenzen) und ich nicht so schnell ausreichend viele Freiwillige gefunden habe, wie notwendig gewesen wären (deshalb musste ich überproportional vielen Sequenzen selbst sprechen). Aber die Idee wird hoffentlich trotzdem deutlich.

    • Das ist wirklich ein tolles Projekt. Anscheinend hast du das ja wirklich innerhalb einer Woche geschafft. Besonders beeindruckend finde ich, dass du überhaupt soviele freiwillige gefunden hast. Musstest du die Leute jeweils überreden oder waren die gleich dabei? Ich glaube die meisten meiner Freunde hätten ein Problem damit gehabt einfach mal so gefilmt zu werden.

      • Danke. Stimmt schon, ich habe viele vergebliche Anfragen gestellt, aber: alle, die mitgemacht haben, haben auch sofort zugesagt. (Zwei weitere Kandidatinnen sind erst kurz vor Schluss ausgefallen: Eine fand, sie sah auf ihren Aufnahmen zu mies aus, die andere ist mit ihrer Technik nicht klargekommen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.